Support des BZgA-Projekts: Psychisch stabil bleiben

Wie überstehe ich eine Quarantänezeit? Wie kann ich soziale Kontakte pflegen? Und wie lassen sich Homeoffice und Familie vereinbaren? Seit März unterstütze ich das BZgA-Angebot „Psychisch stabil bleiben“.

Wissen zu Unterstützungangebote

Die Webseite “Psychisch stabil bleiben”, die vom Bundesministerium für Gesundheit und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung angeboten wird, bietet Tipps und Beratungsangebote zur Förderung der psychischen Gesundheit in der Corona-Pandemie. Gerade anschwellenden Inzidenzzahlen und der Verbreitung der Delta-Variante steigt der Unterstützungsbedarf. Wissen, wie die eigene psychischen Gesundheit gefördert werden kann und welche Institutionen bei Krisen und Problemen Unterstützung bieten, können helfen.

Angebot für Familien, Ältere und andere

Zielgruppen des Angebots sind Familien mit Kindern, ältere Menschen oder Personal aus dem Gesundheitswesen – also Personengruppen, die im Lockdown und während der letzten Monate besonderes von Restrektionen und Konsequenzen der Corona-Pandemie betroffen waren. Auch für Menschen mit psychischen Vorerkrankungen gibt es Informationen, die dabei helfen, möglichst gut durch diese anstrengende Pandemie-Zeit zu kommen.

Wem die nächste Welle Sorgen bereitet, für den lohnt ein Blick unter: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/psychisch-stabil-bleiben/